Mittwoch, 9. November 2005

ausgeschritten (schnipselsammlung)

mc donalds Die in Paris lebenden Afrikaner wurden in ghettoisierte Vororte von Paris verdrängt (banlieue), wo der Staat Ausbildung, Gesundheitssystem und andere Dienste abbaut und einschränkt, während die Polizeipräsenz, Polizeikontrollen, Überfälle auf "Papierlose" (sans-papiers) und das Niveaus der Unterdrückung in den letzten Wochen stark zugenommen hat (Feature vom Oktober). Nach dem Tod zweier Jugendlicher sind letzte Woche die Vororte explodiert.

Updates:

* Die Schönheit eines brennenden Autos Französische Medien versuchen, ihre Berichterstattung über die Unruhen in den französischen Städten einzuschränken, um diese nicht weiter anzuheizen (Florian Rötzer, telepolis) [...]

* 2 200 Verhaftungen in 15 Nächten Trotz Notstandsgesetzen halten die Jugendproteste in Frankreich an. Sarkozy beschimpft Immigranten (Raoul Wilsterer, junge Welt) [...]

* BERLIN: erneut Autos in Brand gesteckt Nachdem bereits in den Nächten zu Montag und Mittwoch mehrere Autos in Moabit, Wedding und Prenzlauer Berg angezündet wurden (...), ging es in den zwei darauf folgenden Nächten in Kreuzberg und Wedding weiter. [...]

* Die Rebellion der Ghettos: Eine Analyse "Villepin zieht in den Krieg" spottet die französische Tageszeitung Libération zu Recht über die Entscheidung des Premiers, den Ausnahmezustand zu verhängen. Tatsächlich eskaliert die Krise in den französischen Vorstädten und beleuchtet damit das Scheitern des real existierenden Kapitalismus [...] (de.indymedia)

* Interview zu den Pariser Riots Zur Jugendrevolte in den französischen und vor allem in den Pariser Vorstädten Ende Oktober / Anfang November 2005 brachte die linke italienische Tageszeitung „il manifesto“ am 4.11.2005 das folgende Interview mit Omeyya Seddik, einem der Köpfe der dort aktiven Immigranten- und Stadtteilkomitees, die sich unter dem Kürzel MB zusammengeschlossen haben. [...] (de.indymedia)

* Track über die Riots in Paris (mp3)

Update: In der 11.Nacht der Unruhen ist das erste Todesopfer zu beklagen, allerdings soll der Fall nur indirekt mit den Unruhen zusammenhängen. Allein in dieser Nacht brannten 1400 Autos aus und mehr als 270 Orte sind betroffen. In Berlin, Bremen und Brüssel gab es Nachahmungstaten.

[Bericht über Polizeigewalt als Auslöser: Zu den Ausschreitungen in Clichy-sous-Bois
Artikel bei: Wikipedia und Telepolis
Berichte von Indymedia Paris (fr): 1 2 3 4 ] [ Augenzeugenbericht in Englisch: IMC UK kersplebedeb ]
quelle: de.indymedia

[ kommpletter beitrag... ]

>> Über 30 Städte unter Ausnahmerecht <<
Zu Beginn der dritten Woche des Sozialprotests: Notstand in Frankreich und erneut Rufe nach der Armee (Raoul Wilsterer, junge Welt)

>> PCF: Sozialer Notstand <<
Heftige Kritik der französischen Opposition an Rückgriff auf Ausnahmegesetze. Kommunisten kritisieren »Rückkehr zur Kinderarbeit« (Christian Giacomuzzi, Paris; junge Welt)


Stadtsoziologe: Jugendliche leben in Vorstädten wie Gefangene

Berlin. Der misslungene Städtebau ist nach Einschätzung des Berliner Stadt- und Regionalsoziologen Hartmut Häußermann mitverantwortlich für die Jugendkrawalle in Frankreich. Zudem fehle eine spezielle Integrationspolitik für die ausländischstämmigen Jugendlichen, sagte Häußermann am Montag im Deutschlandradio Kultur. [...]
quelle: Leipziger Volkszeitung


Brennende Autos in Berlin, Bremen, Brüssel

In Frankreich brennen radikale Jugendliche Autos und Warenhäuser ab, legen Feuer in Kirchen und Kindergärten - und plötzlich wächst auch in Deutschland die Sorge angesichts brennender Fahrzeuge und Müllcontainer. Im Berliner Stadtteil Moabit ging kurz nach Mitternacht der erste von fünf Wagen in Flammen auf, gegen halb vier der letzte. Zwei brannten völlig aus, drei weitere nahmen schweren Schaden.

Nach dem Brandanschlag verstärkte die Polizei in der Hauptstadt ihre Streifen. Es könne sich um Nachahmungstaten im Zusammenhang mit den Jugendkrawallen in Frankreich handeln, teilte ein Sprecher mit. "Die zusätzlichen Streifenfahrten sind eine Vorbeugemaßnahme." Der Polizeiliche Staatsschutz ermittele. [...]
quelle: n24.de

Aktuelle Beiträge

GOTT MIT UNS
wir sind Papst wir werden Weltmeister GOTT MIT UNS
Patridiot.de (Gast) - 25. Jun, 14:15
http://autodefentsa.debian zale.info/wp/feeds/
http://autodefentsa.debian zale.info/wp/feeds/
autodefentsa - 25. Nov, 16:10
Daniel nach §129a...
Daniel nach §129a verurteilt! Bericht über...
autodefentsa - 24. Nov, 21:42
du bist scheisse...
autodefentsa - 24. Nov, 21:38
serverwechsel, partys...
wir sind muede dieses projekt ist bis jetzt bei weitem...
autodefentsa - 24. Nov, 21:30

Status

Online seit 4438 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jun, 14:15

Credits