Dienstag, 15. November 2005

castormobbing

bauplan Unbekannte verüben Anschläge auf Bahnstrecken

Unbekannte haben am Dienstagmorgen Anschläge auf die Bahnstrecken von Berlin nach Hamburg und Hannover verübt. Der Zugverkehr wurde dadurch erheblich gestört. Es kam zu Verspätungen von bis zu einer Stunde. Die Täter zerstörten mit Hakenkrallen an mehreren Stellen die Oberleitungen unter anderem bei Paulinenaue in Brandenburg und bei Wustermark im Havelland, wie die Deutsche Bahn AG mitteilte. Die Züge wurden über Uelzen und Stendal sowie Magdeburg umgeleitet. Um 09.00 Uhr konnte der Verkehr nach Hannover wieder aufgenommen werden. Die Strecke nach Hamburg sollte gegen Mittag frei sein.

Deutsche Bahn vermutet Atomkraftgegner als Täter

Vor dem Hintergrund geplanter Atommüll-Transporte am 19. November in das niedersächsische Zwischenlager Gorleben vermutet die Deutsche Bahn Atomkraftgegner als Täter. In der Vergangenheit waren vor solchen Transporten wiederholt Anschläge auf Bahnstrecken verübt worden.

Nachtzug mit fünf Stunden Verspätung


Gegen 01.30 Uhr fuhr nach Bahnangaben der Nachtzug von Warschau nach Brüssel bei Wustermark in die Hakenkrallen. Wegen der dadurch zerstörten Oberleitungen konnte der Zug erst nach fünf Stunden seine Fahrt fortsetzen. Auf der Strecke Hamburg-Berlin musste ein Güterzug gegen 02.40 Uhr wegen eines Anschlags stoppen. [...]

mehr:

* Bahnanschlag in der Pfalz ((bekennerschreiben)
* Unbekannte verüben Anschläge auf Bahnstrecken (ndr)
* Anschläge auf Bahnstrecken in Brandenburg (reuters)
* Anschläge auf Bahn-Oberleitungen (rp)

quelle: de.indymedia

operation des obersten gerichtshofes: mindestens zehn gefangene

galizien. die militanten werden unter anderem der bildung einer illegalen vereinigung und der apologie des "terrorismus" beschuldigt.

auf befehl des richters santiago pedraz fuehrte die spanische guardia civil festnahmen in vier provinzen galiziens durch.


die aktivisten der AMI (Assambleia da Mocidade Independentista) adrián mosquera pazos, pablo martiarena pérez, maría osorio lópez, maría álvarez rey und antom garcía matos wurden am fruehen morgen in santiago verhaftet.

anschliessend wurden aus ourense miguel garcía nogales, alexandre fernández ramos und maría bagaría fra, sowie aus vigo juan bagaría fra, und josé francisco viana garcía aus lugo in die kartelle der guardia civil entfuehrt.

die agenten sind mit durchsuchungsbefehlen fuer wohnungen, lokale und computer der verhafteten ausgestattet und haben gestern bereits 13 durchgefuehrt. aus lokalen wurden propaganda und interne papiere mitgenommen, es gibt aber bis jetzt keine neuen festnahmen auf grund eventueller informationen.

die hauptanschuldigung gegen die gefangenen ist ihre militanz in der AMI und ihre kontakte zu anderen jugendorganisationen wie zbsp. die baskische SEGI. im einzelnen wird ihnen das verbrennen der spanischen fahne, diverse aggressionen gegen bullen, anzuenden von containern und imobilien, sowie beleidigungen der monarchie und bedrohung von personen vorgeworfen.

alle gefangenen auf die strasse!
fuer ein freies, sozialistisches und antipatriarchales galizien!


mehr: http://www.galizalivre.org/alpha/

Reporter ohne Grenzen: 186 Medienleute in 23 Ländern im Gefängnis

Weltweit sitzen nach Angaben der internationalen Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen, die sich weltweit für Pressefreiheit und für verfolgte Journalisten einsetzt, derzeit 186 Medienleute in 23 Ländern im Gefängnis. 112 der Inhaftierten seien Journalisten, teilte die Organisation mit. Bei den übrigen Betroffenen handele es sich um Internet-Dissidenten und Mitarbeiter von Medien. Für den 17. November, den internationalen Tag "Writers in Prison", ruft Reporter ohne Grenzen zur Solidarität mit den Medienleuten auf. (dpa)/(jk/c't) [...]

quelle: heise

Aktuelle Beiträge

GOTT MIT UNS
wir sind Papst wir werden Weltmeister GOTT MIT UNS
Patridiot.de (Gast) - 25. Jun, 14:15
http://autodefentsa.debian zale.info/wp/feeds/
http://autodefentsa.debian zale.info/wp/feeds/
autodefentsa - 25. Nov, 16:10
Daniel nach §129a...
Daniel nach §129a verurteilt! Bericht über...
autodefentsa - 24. Nov, 21:42
du bist scheisse...
autodefentsa - 24. Nov, 21:38
serverwechsel, partys...
wir sind muede dieses projekt ist bis jetzt bei weitem...
autodefentsa - 24. Nov, 21:30

Status

Online seit 4553 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Jun, 14:15

Credits